Bereitschaften im Notfall Foto: A. Zelck / DRKS
BereitschaftenBereitschaften

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Bereitschaften

Bereitschaften

Ansprechpartner

Herr
Hans-Werner Schlett

Tel: +49 7751 8735 0

Fuller Straße 2
79761 Waldshut-Tiengen

Die Bereitschaft ist eine Gemeinschaft des Deutschen Roten Kreuzes. Sie ist die Grundorganisation zur Erfüllung der Rotkreuztätigkeiten auf Orts- und Kreisverbandsebene. In ihr sind Frauen und Männer ab dem 16 Lebensjahr, die gemeinsam nach den Grundsätzen des Internationalen Rotkreuz- und Halbmondbewegung ehrenamtlich tätig werden, zusammengefasst. Die Aufgabenfelder der Bereitschaften orientieren sich vorrangig am Bedarf und Notlagen vor Ort.

Der DRK Kreisverband Waldshut hat 16 Bereitschaften mit ca. 350 aktiven Helfern und Helferinnen. Den Bereitschaften stehen 22 Einsatzfahrzeuge zur Verfügung.

Die Erfüllung der Aufgaben der Bereitschaften erfordert eine fachliche Qualifizierung in Fachdiensten und Fachbereichen. Die Bereitschaften im DRK Kreisverband Waldshut sind in folgenden Fachdiensten ausgebildet und üben diese regelmässig aus:

  • Ausbildung der Bevölkerung in Lebensrettenden Sofortmassnahmen, Erster Hilfe und Sanitätsausbildung (San A)
  • Betreuungsdienst mit den Bereichen
  • Verpflegung
  • Soziale Betreuung
  • Unterkunft
  • Krisenintervention
  • Blutspendewesen
  • Sanitätsdienst u.a. mit den Bereichen
  • Sanitätsdienst bei Veranstaltungen
  • Mitwirkung im Rettungsdienst
  • Hintergrunddienst KTW und RTW
  • Helfer vor Ort
  • Technik und Sicherheit u.a. mit den Bereichen
  • Gefahrenschutz/ Sicherheit
  • Behelfsunterkünfte, Zeltbau
  • Transportdienste
  • Elektrotechnik
  • Kreisauskunftsbüro

Die Bereitschaften werden von der Bereitschaftsleitung geleitet. Die Bereitschaftsleitungen werden durch die Bereitschaftsleiterin und den Bereitschaftsleiter gebildet. Beide sind gleichberechtigt und haben je eine Stellvertreterin bzw. Stellvertreter. Die Bereitschaftsleitungen sind in den Vorständen der Ortsvereine stimmberechtigt vertreten. Die Arbeit der Bereitschaften ist in der "Ordnung der Bereitschaften" vom DRK- Landesverband Badisches Rotes Kreuz (1.10.1999) geregelt.

Zur Mitwirkung in den Bereitschaften suchen wir ständig Frauen und Männer ab dem 16 Lebensjahr. Die Mitarbeit in einer Bereitschaften ist möglich

  • als Angehöriger einer Bereitschaft
  • als freier Mitarbeiter einer Bereitschaft

Wenn Sie an einer Mitarbeit im Roten Kreuz interessiert sind, dann sprechen Sie bitte Leitungskräfte aus einer unseren 16 Bereitschaften an.

Spezialisten für kleine und große Notfälle

Die Bereitschaften des DRK kommen verstärkt in den folgenden Bereichen zum Einsatz:

  • Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen
  • Versorgung von Verletzten bei Verkehrsunfällen sowie psychologische Nachbetreuung
  • Bereitstellung von Notunterkünften und Mahlzeiten
  • Suche nach Verschütteten mit Spürhunden
  • Unterstützung mobiler Blutspendezentren des DRK
  • Suche nach Angehöriger nach Kriegen und Katastrophen

Vernetzte Katastrophenvorsorge

Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil der größten Hilfsorganisation der Welt, deren 190 Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften weltweit Bedürftige unterstützen und Leben retten. Da die Gesellschaften untereinander fließend kooperieren, kommen die Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes nicht lediglich innerhalb der eigenen Landesgrenzen in eingespielten Formationen zum Einsatz, sondern werden auch im Ausland gebraucht.