MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Lernerfolg statt Corona-Frust

„Kinder erzählen voller Stolz von ihren Lernfortschritten; unser Angebot wird dankbar angenommen …“: So hören sich Berichte an, die Menschen in der „Corona-Krise“ Mut machen. Ermöglicht werden diese guten Erfahrungen durch ein Projekt der Sozialen Dienste vom Waldshuter Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). „One on One“ (Eins zu Eins) ist der Name des Projektes, das Grundschulkindern mit besonderem Förderbedarf in Jestetten mit intensiver Betreuung durch die Zeit hilft, in der ihre Schule der Corona-Maßnahmen wegen geschlossen bleibt. Ziele des Projektes sind soziale Chancengleichheit, Motivation durch Vermittlung von Erfolgserlebnissen und Hilfe zur Selbsthilfe. Es sollen nicht nur die schulischen Erwartungen erfüllt, sondern auch die seelische Widerstandskraft der Schülerinnen und Schüler gestärkt werden, damit sie in schwierigen Lebenssituationen künftig auch ohne fremde Hilfe auskommen.